Zum Inhalt springen

c) Plakate

Plakate aus den Jahren 2016—2020

Lunchtimetalk
Plakate zum Lunchtimtetalk »Animated Spaces — Vom Expanded Cinema zur Virtual Reality« mit Prof. Ulrich Wegenast.


Forever Broke / Ilses Erika
Plakate für die Leipziger Veranstaltungsreihe »Forever Broke«. Die Veranstaltungsreihe bewegt sich zwischen HipHop, RnB und Trap. Wichtig in der Gestaltung ist dabei ein klares wiedererkennbares Raster, welches jedoch genug Spielraum für experimentell visuelle Gestaltung bietet. Die Plakate entstanden in Zusammenarbeit mit Felix Buhler und Carina Riedl, welche die 3D-Elemente beisteuerten.



Borsig Amp Fest / Noisedownstairs
Werbemittel für das Berliner Kollektiv »Noisedownstairs« bzw.»Noiseupstairs« . Musikalisch bewegen sich die Veranstaltungen im Bereich der experimentellen elektronischen Musik. Die Plakate entstanden in Kooperation mit dem Künstler »Purified Amygdala«. Dabei wurde mit eigenem Bildmaterial sowie analog entstanden abstrakten Material gearbeitet.

Das Borsig Amp Fest steht für experimentelle Musik und findet jährlich im Museum Kesselhaus Herzberge in Berlin statt. Mithilfe von Fotografien der Location und markanter Typografie entstanden neben zwei unterschiedlichen Plakaten verschiedene Werbemittel.


Minds øN Edge / Z-Bau
Plakate für die Nürnberger Veranstaltungsreihe »Minds øn Edge«. Musikalisch bewegen sich die ekzessiven Partys zwischen verschiedenen Bereichen der elektronischen Tanzmusik. Die Spanne reicht dabei von Techno bis House. Es wird dabei versucht, zu jeder Party ein neues individuelles Artwork zu erstellen, welches sphärisch und zugleich abstrakt den Betrachter mit auf die verwirrende Fahrt durch die Nacht nehmen soll.


Tollwood Festival 2016
Das Motto des Tollwood Winterfestival 2016 ist „bewegt“. Inhaltlich richtet sich das Motto auf drei Schwerpunktthemen: Das Festival möchte Inspiration zum Umdenken sein, Anstösse für „Bewegung in den Köpfen seiner Besucher“ geben und zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Mensch und Umwelt anregen. Erstmals widmet sich Tollwood dem Thema Mobilität, konkreter dem Thema der Stadtmobilität in München. Steigende Emissionswerte, verstopfte Innenstädte und Staus, Lärm und schrumpfender Lebensraum prägen inzwischen das Leben in Grossstädten.

Gestaltung: Michael Herrmann
Creative Director: Heiko Liebl
Kaufmänisch: Frank Deschner, Timo Heimbach
Text: Sophia Meyer



Délicatesse / Loophole
Logo- und Plakatgestaltung für die Berliner House/Techno Veranstaltungsreihe »DELICATÉSSE«.